Die St. Denis School

– unsere Partnerschule in Uganda

Seit etwa 18 Jahren pflegt das Droste-Hülshoff-Gymnasium eine Partnerschaft mit einer Schule in Uganda.

 

Unsere Partnerschule, die „St. Denis School“, liegt in dem kleinen Dorf Makondo in der Nähe des Viktoriasees. Sie ist eine weiterführende Schule mit etwa 200-300 Schüler und Schülerinnen. Sie wird zum überwiegenden Teil von der katholischen Kirche unterstützt, wobei ein Grundsatz der Schule ist, Schüler und Schülerinnen aller Konfessionen aufzunehmen und ihnen einen Abschluss zu ermöglichen. Die Ausstattung der Schule ist denkbar einfach und im Prinzip fehlt es noch immer an vielem.

 

Mit den Geldspenden des Droste-Hülshoff-Gymnasiums konnten bisher verschiedene Projekte angestoßen werden. Als längerfristig wirkendes Projekt wurden zum Beispiel zwei trächtige Kühe gekauft, die von den Schülern und Schülerinnen selbst versorgt und gemolken werden. Der Verkauf der Milch dieser Kühe ermöglichte es, dass das Schulgebäude nun nach und nach fertiggestellt werden konnte. Auch wurden mit unserer Hilfe Schulbücher angeschafft, die dringend von Nöten waren.

 

Wie in etlichen afrikanischen Staaten gibt es in Uganda viele Aids-Waisen. Oft bedeutet der Tod eines oder sogar beider Elternteile, dass das Schulgeld nicht mehr aufgebracht werden kann. Hieraus entstand nun der Gedanke, einen Fonds einzurichten, der es den Aids-Waisen an unserer Partnerschule ermöglichen soll, an der Schule zu bleiben, um ihre Ausbildung dort abzuschließen. In den letzten Jahren konnten wir durchschnittlich 8 Schüler und Schülerinnen mit Hilfe dieses Fonds den Schulbesuch ermöglichen.

Join our mailing list

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon